Musikalische Früherziehung

Bevor eine Ausbildung an einem der Musikinstrumente des Vereins begonnen wird, ist es ratsam, eine musikalische Vorbildung zu haben.
Im besten Fall beginnt das Kind im Alter von 1,5 bis 3 Jahren mit dem Elemantarkurs "Musikwichtel" und anschließend im Alter von 4-5 Jahren mit der musikalischen Früherziehung. Beide Kurse werden jedoch nur in der Musikschule des Hochsauerlandkreises angeboten.

Die Musikalische Früherziehung der Sauerlandkapelle richtet sich an die Kinder der Altersstufe von etwa 5 bis 7 Jahren.
In den meisten Vereinen wird mit der Blockflöte gearbeitet. Da jedoch gerade Jungen manchmal wenig begeistert sind, auf der Blockflöte die ersten Noten kennen zu lernen, haben wir uns für ein anderes Instrument entschieden.
Die Vermittlung von Notenkenntnissen und Rhythmus mithilfe von kleinen Keyboards ist in diesem Bereich wohl einmalig. So kann bereits vor Beginn eines Instrumentalunterrichts neben Rhythmus die unabdingbare Überoutine und das Notenlesen in Violin- und Baßschlüssel geschult werden.

Ein zusätzlicher Nutzen für die Kinder und vor allem deren Eltern ist die kostengünstige Möglichkeit festzustellen, ob die Kindern den Anforderungen eines Instrumentalunterrichtes gerecht werden können und ob es ihnen überhaupt Spaß macht, bevor man in teure Instrumente und jahrelangen Unterricht investiert.
Kurz ob das Hobby „Musik selber machen“ für einen das Richtige ist.

Die musikalische Früherziehung wird von der ausgebildeten Erzieherin und ehemaligen Klarinettistin des Vereins Monika Blöink übernommen.
Im neuen Kurs bekommen zur Zeit 9 Kinder ihre musikalischen Grundausbildung.

powered by webEdition CMS